Die DCAP (Deutsch-Chinesische Academie für Psychotherapie ist ein Zusammenschluss von deutschen und chinesischen Therapeut*innen (ein lesenswertes Buch zur Geschichte dieses Projektes: Zhong de Ban). Unter der Federführung und dem Dach der DCAP finden Ausbildungen in systemischer Familientherapie  statt. Begleitet von der chinakundigen Doris Biedermann, der deutschen Koordinatorin, fand sich ein Team von Lehrtherapeuten zusammen (vor allem aus dem Lehrteam des Hanauer Systemischen Instituts), das 2012/2013 gemeinsam mit chinesischen Ausbildern/-innenin den 5. Kurs in Systemischer Familientherapie in Shanghai (Tongji Universität) und Beijing (Peking Universität) durchführte.

Der Bericht von Inge Liebel-Fryszer vermittelt einen Eindruck dieser bereichernden Erfahrung: