Veröffentlichungen

Bücher

Bleckwedel, J. (2014). Entwicklungsdimensionen der Liebe. Wie Paarbeziehungen sich entfalten können. Vandenhoeck&Ruprecht: Göttingen. ISBN 978-3-525-40194-1. Mehr Information

Bleckwedel, J. (2008). Systemische Therapie in Aktion– Kreative Methoden in der Arbeit mit Familien und Paaren. 3. Vandenhoeck&Ruprecht: Göttingen. 3. Auflage 2011,   ISBN 978-3-525-49137-9. mehr Informationen

Buchbeiträge

Bleckwedel, J. (2013). Handeln als Ressource. Ressourcenaktivierung in Aktion. In: Schemmel, H. und Schaller, J. (Hg). Ressourcen. Ein Hand-und Lesebuch zur therapeutischen Arbeit. Dgvt-Verlag: Tübingen. 2. vollkommen neu bearbeitete Auflage.

Zeitschriftenhefte 

Bleckwedel, J., Hg. (2000). Frühe Fähigkeiten – Frühe Störungen. Themenheft Zeitschrift „Psychodrama“, Heft 1/2, 2000.

Bleckwedel, J., Hg (1990). Politische Aspekte. Zeitschrift „Psychodrama“ 1/1990

Artikel 

• Bleckwedel, J. (2020). Einen Auftrag zurückgeben. Eine Geschichte von professioneller Courage und Demut. Themenheft Gewagt: CourageZeitschrift Supervision 38 (4) 2020, S 28-32 (https://doi.org/10.30820/1431-7168-2020-4-28).

Bleckwedel, J. (2020). Resilienz und Effizienz ausbalancieren. Das „Lebensfenster“ – Ein Meta-Modell für nachhaltige Entwicklung. In Newsletter August 2020 Klimaschutznetzwerk DGSF, abrufbar über die Seite der DGSF > Netzwerk Klimaschutz > Newsletter > August

Bleckwedel, J. (2019). Plädoyer für einen aufgeklärten Humanismus – Zuversicht in Zeiten der Gegenaufklärung. Ein Kommentar. Kontext 50, 1, S. 79-86

• Bleckwedel, J. (2013). Skepsis gegenüber Universalismen, Hoffnung auf verbindende Diskurse. Ein Kommentar. Zeitschrift Kontext 44,1, 2013, S 89-95.

Bleckwedel, J., Witte, K., Frank-Bleckwedel, E. (2012). Positionierung und Allparteilichkeit. Leitlinien für Beratung und Supervision in Fällen von sexuellen und gewalttätigen Übergriffen. Zeitschrift Supervision, 2012, 2, 26-33, ISSN: 1431-7168

• Bleckwedel, J. (2012). Systemische Guerilla Techniken – wie man erstarrte Systeme behutsam zum Tanzen bringen kann. Zeitschrift für Systemische Therapie und Beratung, Jg. 30 (2), S 65-71. ( Vortrag, gehalten auf der Tagung2×2=grün, die Vielfalt der systemischen Sozialarbeitan der Fachhochschule Merseburg am 8.Juli 2011).

• Bleckwedel, J. (2006). Zur Diskussion: Jenseits von Richtungen und Schulen wartet die Vernunft. Ein Beitrag zur Debatte um die Zulassung von psychotherapeutischen Verfahren und Methoden. In: Psychotherapeutenjournal 4/2006, S. 377-379.

Bleckwedel, J. (2000). Elementare Identitäts-und Beziehungsstörungen. Zeitschrift “Psychodrama”, Heft 1/2, 2000.

Bleckwedel, J. (2000). Koordination zwischen Autonomie und Bindung. Subjektbeziehungstheoretisches Modell zum Verständnis elementarer Identitäts-und Beziehungsstörungen.  Zeitschrift “Psychodrama”, Heft 1/2, 2000.

Bleckwedel, J. (1999). Geschützte ZeiTRäume: Umgang mit Gewalterfahrungen. Wie können sich Therapeutinnen in der Konfrontation mit den Folgen menschlicher Destruktivität schützen? Vortrag Langeooger Psychotherapiewoche 1999. In: G. Kruse u. S. Gunkel, „Trauma und Konflikt“, S. 123-143, Hannoversche ärzte-Verlags-Union, Hannover.

Bleckwedel, J. (1996). Zwischen den Welten, Supervisorische Begleitung von Helfern in Ex-Jugoslawien. In: Kleine Inseln der Menschenwürde, Weber,Zucht&Co, Kassel, 1996.

Bleckwedel, J. (1996).Die Überlebenden brauchen ein Echo, Grenzen und Möglichkeiten von freiwilligen HelferInnen im Umgang mit Extremtraumata, 1996, In: Kleine Inseln der Menschenwürde, Weber,Zucht&Co, Kassel, 1996.

Bleckwedel, J., Klein, U., Portier, L. (1993). Einladung zur Fehlerfreundlichkeit. In: Zeitschrift „Psychodrama“ 2/1993, 290-297.

Bleckwedel, J. (1992). Die Inszenierung von Familienmythen und ihre Veränderung in der Arbeit mit Familien und Paaren. In: Zeitschrift „Psychodrama“, 2/1992, S. 285-300.

Bleckwedel, J. (1992). Über die Fähigkeit zur respektvollen Irreferenz. In: Zeitschrift „Psychodrama“ 1/1992, S. 154-158.

Bleckwedel, J., Klein,U., Portier,L. (1991). Schamszenen und Jagdszenen, über den Umgang mit Beschämung und eine experimentierfreudige Praxis in der Psychodramaausbildung. In: Zeitschrift „Psychodrama“ 1/1991, S.132-137.

Bleckwedel, J. (1990). ZeiTRäume zwischen Träumen und Realisieren. In: Jan Bleckwedel (Hg), Themenheft „Politische Aspekte“, Zeitschrift „Psychodrama“ 1/1990, S. 113-129.

Bleckwedel, J. (1989). Moderation des Wissenschaftlichen Forums der Freiburger Psychodramatage. In: Kösel, E. (Hg), Freiburger Psychodrama-Tage, Freiburg, 1989, S.56-59.

Bleckwedel, J. (1989). Paradigmenwechsel und Psychodrama. In: Kösel, E. (Hg), Freiburger Psychodrama-Tage, Freiburg, 1989, S.56-59

Interviews 

• Kreativität II. Ordnung (2014).Interview mit Falko von Ameln in der ZSP 13/2014 S. 193-197

• Systemisches Denken in lebendiges Handeln verwandeln(2010). Interview mit Ulf Klein in der Zeitschrift Familiendynamik Heft 3/2010, S.262-266

CD/DFD

Systemische Therapie in Aktion / Body&Soul&Space / Wie kommt Stillstand in Bewegung / Lebendig bleiben und kreativ werden